• andere Voltigierer,  EM2019

    Unser Dreamteam ist Vizeeuropameister!

    In Ermelo sind Barbara und Beluga heute gemeinsam mit Jannik Vizeeuropameister geworden. Wir sind wahnsinnig stolz und gratulieren ganz herzlich!
    Mit vier super Umläufen konnten sich die drei souverän den zweiten Platz hinter Lambert Leclezio erkämpfen. Der Weltmeister aus Frankreich war in allen Umläufen das Maß aller Dinge und erreichte eine Endnote von 9,001 Jannik landete dahinter mit einer Endnote von 8,845. Um den dritten Platz kämpften die anderen beiden Deutschen, Jannis Drewell und Thommy Brüsewitz. Das Duell entschied am Ende Thommy für sich mit einem Tausendstel Vorsprung.
    Die liebe Julia Schwartz hat unser Dreamteam nach Ermelo begleitet und wunderbare Fotos gemacht. Eine kleine Auswahl zeigen wir hier gerne schon einmal. Danke Julia!

    Auch die Damen haben bereits ihre Titelentscheidung hinter sich gebracht. Dort siegte die Österreicherin Katharina Luschin vor Janika Derks und Jasmin Lindner, die ebenfalls für Österreich antrat.
    Außerdem war bei den Weltmeisterschaften der Junioren bereits gestern der Tag der Entscheidungen. Dort konnten die Deutschen alle Prüfungen für sich entscheiden, was uns sehr freut. Es siegten Mona Pavetic im Dameneinzel, Jannik Liersch im Herreneinzel, Ronja Kähler & Julian Kögel im Pas de Deux und das Juniorteam Neuss. Daneben erturnten sich Anna Löw & Fabian Pentrop sowie Julian Kögel Bronze.
    Wir gratulieren allen bisherigen Siegern und Platzierten ganz herzlich und freuen uns über das Spektakel, dass sie uns die letzten Tage über geboten haben.

    Für uns steht in unserer Vorbereitung auf die DM in zwei Wochen heute ein Trainingstag auf dem Movie und mit Sunny an. In der nächsten Woche können wir dann endlich auch wieder mit Beluga und Barbara in die finale Vorbereitung gehen, denn am 07.08. geht es für die ersten von uns schon los nach Alsfeld. Bis dahin geben wir weiter vollgas und wünschen allen eine gute Restvorbereitung.

  • andere Voltigierer,  CHIO,  DM,  EM2019,  Landeskader,  Team,  Wettkämpfe

    Wochen voller Spannung

    In den letzten Wochen ist viel passiert und weil bei uns so viel los war, kommt erst jetzt das längst fällige Update.

    Beginnen wir mit den Landesmeisterschaften, die am 29. und 30.06. in der Niedersachsenhalle in Verden stattfand. Aus verschiedenen Gründen hatten wir uns dazu entschieden nur den ersten Durchgang am Samstag zu starten und mit unseren beiden Runden waren wir bis auf einen Sturz in der Kür sehr zufrieden. Die liebe Julia Schwartz war vor Ort und hat ganz viele wunderschöne Fotos von uns gemacht, von denen wir gerne einige zeigen möchten. Danke Julia!

    Wir hatten eine gelungenen Generalprobe für unseren anvisierten Saisonhöhepunkt, die Deutschen Meisterschaften, die vom 08.-11.08. in Alsfeld (Hessen) stattfinden. Außerdem natürlich herzlichen Glückwunsch an das Team Fredenbeck zu einer super Leistung und dem Landesmeistertitel!

    Nach der LM wurden wir dann gemeinsam mit dem Team Fredenbeck und dem Team aus Hohenhameln für die DM nominiert. Wir freuen uns riesig, dass wir in diesem Jahr wieder den PSV Hannover bei den nationalen Titelkämpfen vertreten dürfen. Zudem werden wir an den Ort zurückkehren, an dem wir im Jahr 2015 in unserer ersten Saison als S-Team unsere erste DM bestritten und 11. wurden. Die Vorfreude ist groß und wir sind fleißig am trainieren, um bis zur DM noch das Beste aus uns rauszuholen und unsere Leistungen noch einmal zu steigern.

    Währenddessen haben wir Barbara und Beluga vor zwei Wochen zusammen mit Jannik nach Aachen geschickt. Dort konnten die drei sich den dritten Platz im normalen Umlauf sichern und waren Teil des siegreichen Nationenpreisteams zusammen mit dem Team Norka und Janika Derks. Sie platzierten sich knapp vor dem zweiten deutschen Team bestehend aus Jannis Drewell, Julian Wilfling und dem Team Fredenbeck. Wir möchten auch hier noch einmal allen Siegern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch ausrichten. Außerdem sind wir wahnsinnig stolz, dass Barbara, Jannik und Beluga sich mit einer super Leistung erneut für das Championat qualifizieren konnten.

    So kommt es, dass die drei sich nach einem kurzen Zwischenstopp zuhause am letzten Wochenende auf den Weg nach Warendorf gemacht haben, um dort den Abschlusslehrgang zu absolvieren. Von dort ging es dann am Montag direkt los nach Ermelo (Niederlande). Dort finden seit gestern die Europameisterschaften der Senioren und die Weltmeisterschaften der Junioren parallel statt. Für Deutschland starten außerdem:

    Europameisterschaft der Senioren:

    Einzel:
    – Janika Derks
    – Pauline Riedl
    – Corinna Knauf
    – Thomas Brüsewitz
    – Jannis Drewell

    Pas de Deux:
    – Janika Derks & Johannes Kay
    – Chiara Congia & Justin van Gerven

    Team:
    VV Ingelsberg I

    Weltmeisterschaften Junioren:

    Einzel:
    – Mona Pavetic
    – Fabienne Nitkowski
    – Annemie Szemes 
    – Julia Kögel
    – Jannik Liersch
    – Simon Stolz

    Pas de Deux:
    – Ronja Kähler & Julian Kögl 
    – Anna Löw & Fabian Pentrop

    Team:
    RSV Neuss-Grimlinghausen I

    Für Jannik, Barbara und Beluga geht es heute um 10.27 Uhr als 10. Starter nach Thommy (4.) und Jannis (5.) zum ersten Mal in den Wettkampfzirkel. Wir drücken ganz fest die Daumen und verfolgen das Geschehen vor dem Livestream: https://www.vaulting2019.com/livestream/
    Die Damen sind bereits in den Pflichtwettkampf gestartet und die Senoirteams starten um 12.30 Uhr. Schaltet ein und drückt die Daumen!
    Den ganzen Zeitplan gibt es hier: https://www.vaulting2019.com/program-2/
    und Ergebnisse hier: http://www.vaultingresults.com/

    Viel Spaß beim Zusehen.

  • Allgemein,  andere Voltigierer,  Weltcup,  Wettkämpfe

    Perfekter Jahresauftakt 2019 mit zwei Weltcupsiegen in Leipzig

    Welch ein Auftakt für Barbara und Dark Beluga im neuen Jahr mit zwei Siegen im Weltcup.

    Janika Derks, Jannik Heiland, Barbara Rosiny und Dark Beluga (Leipzig 2019)

    Nach dem überragenden Jahr 2018 für Barbara und Dark Beluga u.a. mit dem Gewinn von drei Medaillien bei den Weltreiterspielen in Tryon starten beide überaus erfolgreich in die neue Saison 2019 .

    Auch im Jahr 2019 wird unser Erfolgsduo Barbara & Dark Beluga vom Team Timeloh Hof wie schon in den Vorjahren wieder auf der internationalen Bühne für Deutschland im Weltcup mit dabei sein. Dabei konnten beide an die Erfolge aus dem Jahr 2018 anknüpfen. Jannik Heiland, amtierender Vizeweltmeister im Einzel und Weltmeister im Nationencup 2018, vertraut auch in der neuen Saison auf Barbara und Dark Beluga. Auch Janika Derks, ebenfalls amtierende Vizeweltmeisterin 2018, startete in Leipzig auf unserem Dark Beluga an der Longe von Barbara Rosiny.

    Zu Beginn des Turnierjahres 2019 feierte Jannik Heiland breits seinen zweiten Partner-Pferd-Sieg beim FEI Weltcup im Rahmen der Messe “Partner Pferd” in Leipzig am 18 und 19. Januar. Der 26-Jährige aus Wulfsen dominierte mit seinem Pferd Dark Beluga und Longenführerin Barbara Rosiny vom Team Timeloh Hof in beiden Durchgängen die Konkurrenz und gewann deutlich mit 8,815 Punkten. Damit machte der Drittplatzierte des Weltcupfinales 2018 einen großen Schritt in Richtung erneuter Final-Teilnahme.
    Video von Janniks Kür auf FEI TV

    Auf Rang zwei in Leipzig landete Thomas Brüsewitz aus Köln mit 8,582 Punkten

    Vize-Weltmeisterin Janina Derks aus Dormagen überzeugte ebenfalls und legte am Freitag im ersten Umlauf des FEI Vaulting World Cup den Grundstein für den Sieg. Dabei verwies sie Weltmeisterin Kristina Boe aus Hamburg im ersten Umlauf auf Platz zwei. Auch Am Samstag im zweiten Umlauf waren Janika, Dark Beluga und Barbara nicht zu bezwingen und gewannen deutlich. Damit wurde es mit 8,629 Punkten auch ein sehr deutlicher Gesamtsieg in Leipzig.

    Video von Janikas Kür auf FEI TV
    Auf Platz 2 in der Gesamtwertung kam Alina Ross mit 7,779 Punkten und die Weltmeisterin Kristina Boe aus Hamburg wurde mit 7,746 Punkte Dritte.

    In der Damen Konkurrenz war Dark Beluga zudem an beiden Tagen das dominierende Pferd.

    Nach der überragenden Saison 2018 so einen Jahresauftakt mit gleich zwei Weltcupsiegen ist wahrlich ein super Start ins neue Wettkampfjahr.“, so Barbara Rosiny vom Team Timeloh Hof.

     

  • andere Voltigierer,  WEG,  Wettkämpfe

    Wunderschöne Bilder aus Tryon

    So langsamen haben wohl alle realisiert, dass die Erfolge in Tryon tatsächlich passiert sind und dass wir jetzt ein Weltmeisterpferd im Stall stehen haben. Ob unser Beluga wohl der einzige Weltmeister ist, der in einem Aktivstall oder Offenstall wohnt?

    In der letzten Wochen haben uns wunderschöne Bilder aus Tryon von der lieben Agnes Werhahn erreicht, die wir unbedingt mit euch teilen wollen! Vielen Dank liebe Agnes, dass wir uns Dank deiner schönen Bilder immer wieder an die Erfolge von Barbara, Beluga, Janika, Johannes und Jannik zurückerinnern dürfen!

    Außerdem wollen wir an dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an Janika und Johannes sowie ihr ganzes Team nach Neuss richten: Wir bedanken uns dafür, dass die Zusammenarbeit in den letzten Monaten so wunderbar funktioniert hat, für das Vertrauen, dass ihr Barbara und Beluga entgegengebracht habt, für all die hilfreichen Trainingsinputs, die ihr uns gegeben habt, dafür, dass ihr euch um Barbara und Beluga gekümmert habt und Marie bei der DJM in München auf Diamond Sky an den Start gehen durfte, während wir zuhause blieben. Vor allem aber danken wir euch natürlich dafür, dass ihr Barbara und Beluga die Möglichkeit gegeben habt an den Weltreiterspielen teilzunehmen und mit euch WM-Bronze zu holen. Was ihr geleistet habt hat uns wirklich sehr begeistert!

  • andere Voltigierer,  WEG

    Barbara und Beluga bringen einen ganzen Satz Medaillen nachhause

    Das waren sie nun, die Weltreiterspiele 2018 in Tryon und das deutsche Team erturnte dreimal Gold (Nations Cup, Kristina Boe und das Team), zweimal Silber (Jannik Heiland und Janika Derks) und zweimal Bronze (Thomas Brüsewitz und das Doppel Janika Derks und Johannes Kay) und dreimal den vierten Platz (Sarah Kay, Jannis Drewell sowie Theresa-Sophie Bresch und Thorben Jacobs im Doppel). Wir sind unglaublich begeistert von ihren Leistungen und gratulieren ganz herzlich. Am meisten freuen wir uns aber, dass Barbara und Beluga in allen ihren Wettbewerben eine Medaille gewinnen konnten und mit Gold, Silber und Bronze nachhause kommen werden.

    Nachdem die beiden am Mittwoch Abend mit Jannik, Kristina und dem Team NORKA den Nationenpreis gewannen, lieferten Janika und Johannes am Donnerstag Abend noch einmal on Point ihre Kür ab, so dass sie am Ende ihren dritten Platz behaupten konnten.

    Da Beluga im Pas de Deux jedoch enttäuschend tiefe Noten erhielt, obwohl er brav wie immer seine Runden lief, waren wir alle gestern noch etwas mehr aufgeregt, als das Herrenfinale anstand. In großer Runde versammelt schauten wir zusammen die Finalküren und waren nach Kristinas Sieg schon total euphorisch. Dann liefen Barbara, Beluga und Jannik ein und die Nervosität kannte keine Grenzen mehr. Beluga war wieder super drauf und Jannik konnte wieder eine einwandfreie Kür abliefern, was uns alle sehr gefreut hat. Es gibt doch nichts schöneres als zu sehen, wie alle mit einem riesen Grinsen im Gesicht auslaufen. Nur einer schaffte es an diesem Tag Janniks Kür zu toppen – Lambert Leclezio. Der noch junge Franzose war wirklich unglaublich gut, so dass wir uns dann auch alle einig waren, dass er die Goldmedaille wirklich verdient hat. Wir gratulieren!

    Wir sind immer noch total geflasht von dem Ausgang der Weltreiterspiele für unser Dreamteam. Wahnsinn was ihr in der letzten Woche geleistet habt, wir sind super stolz auf euch, aber jetzt kommt bitte ganz schnell wieder zu uns zurück!

  • andere Voltigierer,  WEG,  Wettkämpfe

    Morgen geht’s endlich los!

    Beluga hat heute den Vet Check erfolgreich absolviert, also kann es morgen los gehen mit den Weltmeisterschaften. Jannik macht morgen mit der Pflicht den Anfang, am Mittwoch steht dann für das Pas de Deux der erste Kürumlauf an. Wir freuen uns und drücken die Daumen!

  • andere Voltigierer,  WEG,  Wettkämpfe

    Barbara und Beluga wieder vereint

    Barbara ist am Dienstag auch gut in Tryon angekommen und durfte gestern Beluga aus der Quarantäne abholen. Dann ging es es aufs Wettkampfgelände und endlich wieder in den Sattel. Beiden geht es super und sie können dort, während es hier langsam um einiges kälter wird, noch eine Verlängerung des Sommers genießen. Wir wünschen den beiden eine unvergessliche Zeit, drücken die Daumen und sind froh, dass beide die lange Reise so gut überstanden haben.

    Übrigens hat Tryon 6 Stunden Zeitverschiebung, so dass die Wettkämpfe für unsere Zeitzone nachmittags und abends stattfinden. Ist das nicht toll? So verpassen wir nicht alles, während wir bei der Arbeit oder in der Schule sind.

  • andere Voltigierer,  WEG,  Wettkämpfe

    WEG 2018 – das Abenteuer beginnt

    Wie schnell die Zeit vergeht – schon ist die DJM vorbei und das Abenteuer Weltreiterspiele beginnt.

    Nachdem die DJM für Marie in diesem Jahr leider wenig erfolgreich verlief und sie so enttäuscht aus München heimkehrte, wurde Beluga am Montag Morgen abgeholt. Mittlerweile sind die Pferde in den USA angekommen und heute ging auch die Reise für Barbara und das übrige deutsche Team los. Beluga hat die Reise gut verkraftet und freut sich bestimmt schon seine Barbara wieder zu sehen.

    Bei uns allen steigt die Aufregung immer weiter und wir Daheimgebliebenen warten voller Vorfreude darauf unser Dreamteam nächste Woche bei den WEG im Zirkel zu sehen.

    Es wird eine Liveübertragung bei Clipmyhorse.tv geben. Wer schaltet ein?

    Wie schnell die Zeit vergeht – schon ist die DJM vorbei und das Abenteuer Weltreiterspiele beginnt.

    Nachdem die DJM für Marie in diesem Jahr leider wenig erfolgreich verlief und sie so enttäuscht aus München heimkehrte, wurde Beluga am Montag Morgen abgeholt. Mittlerweile sind die Pferde in den USA angekommen und heute ging auch die Reise für Barbara und das übrige deutsche Team los. Beluga hat die Reise gut verkraftet und freut sich bestimmt schon seine Barbara wieder zu sehen.

    Bei uns allen steigt die Aufregung immer weiter und wir Daheimgebliebenen warten voller Vorfreude darauf unser Dreamteam nächste Woche bei den WEG im Zirkel zu sehen.

    Es wird eine Liveübertragung bei Clipmyhorse.tv geben. Wer schaltet ein?

  • andere Voltigierer,  Wettkämpfe

    Alle vier Deutschen Meister 2018 stehen fest

    Das war ein wahnsinnig spannender Finaltag heute und wir gratulieren Janika&Johannes, Kristina Boe, Thommy Brüsewitz und dem Team Fredenbeck zu ihren Titeln sowie allen Platzierten.

    Liebe Fredenbecker, wir freuen uns sehr über euren Erfolg, denn wir wissen wie viel harte Arbeit ihr investiert habt. Es ist schön, dass ihr euch nun endlich dafür belohnen habt! Herzlichen Glückwunsch!