• andere Voltigierer,  Team,  Wettkämpfe

    2 Siege für Barbara und Beluga in Wiesbaden beim CVI

    Am Wochenende nahmen Barbara und Beluga zusammen mit Jannik Heiland und dem Pas de Deux Janika Derks und Johannes Kay am CVI auf dem Pfingstturnier in Wiesbaden teil. Sie haben die Wettkämpfe vor der tollen und einmaligen Kulisse des Thüringer Schlosses unter freiem Himmel sehr genossen. Zur Krönung dieses Erlebnisses konnten sie in beiden Wettkämpfen jeweils beide Runden für sich entscheiden und so zwei Siege mit nachhause nehmen.

    Wir gratulieren ganz herzlich zu diesen Erfolgen und sind mächtig stolz auf unsere zwei!

    Außerdem gratulieren wir auch allen anderen Siegern und Platzierten und herzlichen Dank für die schönen Fotos an Fotoina.

    Nächstes Wochenende geht es dann schon weiter auf den Preis der Besten mit Marie. Hoffen wir, dass dort ebenfalls alles so super läuft wie an diesem.

  • Team,  Wettkämpfe

    Saisonauftakt für Team Timeloh Hof S-Team bei Sichtung in Bassum

    Unser S-Team startet heute beim Turnier des Reit- und Fahrverein Diek-Bassum e.V.  in die neue Wettkampfsaison. 

    Endlich geht es wieder los. Was will man mehr als ein sonniges Wochenende zum Start.  Nach Monaten des Trainings und einem leichten Umbau des Teams geht es nun wieder gemeinsam mit unserem Erfolgspferd Dark Beluga in die Wettkampfsaison. Die Ziele sind auch in diesem Jahr wieder die großen Meisterschaften. Mal sehen was in dieser Saison möglich ist. Wir freuen uns schon auf die Wettkämpfe mit den anderen Mannschaften. Beim Turnier des Reitverein Diek- Bassum e.V. im Landkreis Diepholz, südlich von Bremen treffen wir auf die Teams Schimmelhof I und Lingen I.

    Mehr zum Turnier unter: https://www.reitverein-bassum.de/turnierbereich/

  • Allgemein,  andere Voltigierer,  Wettkämpfe

    Marie Dierßen startet beim CVI in Ermelo (NL) im Pas de Deux

    Neu in 2018 – Erster Wettkampfauftritt von Marie im Pas de Deux 

    8.-10.09.2017, Aachen, ALRV. DJM.
    Marie DIERßEN Dark Beluga (626) Barbara Rosiny
    HAN
    Foto: im|press|ions – Daniel Kaiser

    Die Saison 2018 bringt für das Team Timeloh Hof einige interessante Änderungen mit sich. Den Anfang macht Marie Dierßen, die in dieser Saison nicht nur wie bisher im Einzel und im S-Team startet sondern nun auch Erfahrungen im Pas de Deux sammeln möchte.

    Gemeinsam mit Katharina von Eynern  und dem Pferd “Mr. Luis v. d. Itzehoer”  vom Reit- und Fahrverein Kirchwärder wird Marie beim CVI in Ermelo (Niederlande) am 4. und 5. Mai starten.  Longiert wird das Team von Veerle Schlüter.

    Im vergangenen Jahr siegte Katharina von Eynern gemeinsam mit Philine Lindhorst beim CVI in Ermelo. Zudem konnte sie 2017 bereits Erfahrungen bei der Weltmeisterschaft sammeln und belegte dort einen hervorragenden vierten Platz.

    Wir wünschen den beiden einen erfolgreichen Auftritt und viel Spaß.

    Mehr zum CVI unter http://www.cviermelo.nl/

  • Allgemein,  Wettkämpfe

    Marie Dierßen für den Preis der Besten 2018 nominiert

    Marie Dierßen ist auch 2018 wieder beim Preis der Besten des DOKR in Warendorf mit dabei

    Unser Landesverband, der Pferdesportverband Hannover, hat Marie nach dem Turnier in Verden für die Top Veranstaltung des DOKR im Frühjahr in Warendorf nominiert. Veranstalter sind das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei e. V. (DOKR) und Reit- und Fahrverein Warendorf e. V.

    Im vergangenen Jahr konnte Marie Dierßen auf Dark Beluga vom Team Timeloh Hof den 5. Platz erringen.

    Mehr Infos unter: https://www.pferd-aktuell.de/preis-der-besten/preis-der-besten

     

    8.-10.09.2017, Aachen, ALRV. DJM.
    Marie DIERßEN Dark Beluga (626) Barbara Rosiny
    HAN
    Foto: im|press|ions – Daniel Kaiser
  • Team,  Wettkämpfe

    Marie Dierßen und Dark Beluga starten in neue Saison

    Regionalsichtung “Nord” Preis der Besten

     

    18.3.2018 – Heute findet in Vechta die Regionalsichtung Nord für den Preis der Besten statt. Mit diesem Wettkampf starten Marie Dießen, Dark Beluga und Barbara Rosiny in die neue und hoffentlich erfolgreiche Saison 2018.

    Info zum Preis der Besten:

    Regelmäßig im Mai trifft sich die Elite der jungen Pferdesportler in Warendorf zum “Preis der Besten”. Die neben den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutendste Nachwuchsveranstaltung in Deutschland bietet den Bundestrainern einen ersten Überblick über den aktuellen Leistungsstand im Hinblick auf die bevorstehende Saison. Seit 2014 wird in Warendorf auch der “Preis der Besten” in der Disziplin Voltigieren ausgetragen. In den Reithallen des DOKR messen sich die besten Junioren im Einzel-, Doppel- und Gruppenvoltigieren in Warendorf. Für sie ist der “Preis der Besten” zugleich Championats-Sichtung.

    Veranstalter sind das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei e. V. (DOKR) und Reit- und Fahrverein Warendorf e. V.

    Im vergangenen Jahr konnte Marie Dierßen auf Dark Beluga vom Team Timeloh Hof den 5. Platz erringen.

    Mehr Infos unter: https://www.pferd-aktuell.de/preis-der-besten/preis-der-besten

  • Wettkämpfe

    Erneut Bezirksmeister im Einzel und mit der Mannschaft

    Favoritensiege bei Bezirksmeisterschaft im Voltigieren

    Team Timeloh Hof  erneut Bezirksmeister in Einzel und Mannschaft

    Lüneburg 17.9.2017 Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Voltigieren des Bezirkspferdesportverbandes Lüneburger Heide e. V. setzten sich am Samstag den 16.9. erwartungsgemäß die Favoriten durch. Das Turnier fand auf der Anlage des Reit-und Fahrverein Brietlingen statt. Für das Team Timeloh Hof vom RuF Dachtmissen, aktueller Landesmeister 2017, ging es neben der Titelverteidigung insbesondere auch darum, sich vor den am 30.9. in Neustadt-Dosse  stattfindenden Norddeutschen Meisterschaften im Wettkampfmodus zu halten. Auf Grund der niedrigen Halle mussten allerdings einige hohe Kürelemente geändert werden, um Kollisionen mit den Deckenbalken zu vermeiden. So konnte das Team nur einen Teil seines normalen Programms zeigen, mit dem es sowohl national als auch international sehr gute Platzierungen in dieser Saison erreichen konnte. Es war für die anderen Mannschaften und Besucher ein besonderes Erlebnis, eines der besten Deutschen Teams einmal live zu sehen und sich mit ihm zu messen. Mit einer Note von 7,7 wurde das Team Timeloh Hof mit dem Pferd Dark Beluga und Longenführerin Barbara Rosiny Bezirksmeister 2017 vor dem Team Nordheide 1 mit einer Note von 5,6.  Im Einzel konnte die aktuelle Landesmeisterin und Sechste der Deutschen Jugendmeisterschaften, Marie Dierßen vom Team Timeloh Hof auf Dark Beluga ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen und wurde mit einer Note von 7,6 Bezirksmeisterin 2017 vor Johannes Wenck vom PSV Grevelau mit einer Note von 7,2. „Für uns ist eine Selbstverständlichkeit, bei den Meisterschaften unseres eigenen Bezirksverbandes anzutreten und zudem haben sowohl wir als auch unsere Angehörigen und Freunde mal eine kurze Anreise zu einem Wettkampf“, so Barbara Rosiny

  • Wettkämpfe

    Marie Dierßen auf Platz 6 bei Deutschen Jugendmeisterschaften in Aachen

    Nach Platz 6 mit der Mannschaft des S** Team Timeloh Hof vom RUF Dachtmissen bei den Deutschen Meisterschaften Ende August in Verden geht die Saison für Marie Dierßen erfolgreich weiter. Das Saisonhighlight im Einzel fand vom 7.-10.9. in der weltbekannten Reitsport Anlage, der Aachener Soers statt. Marie hatte sich für ihre zweite Teilnahme an den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) nach 2016, als sie als beste Neustarterin ausgezeichnet wurde, einiges vorgenommen. „Als amtierende Landesmeisterin 2017 und mit einem hervorragenden 5. Platz beim Preis der Besten in Warendorf im Rücken war es das Ziel unter die Top10 zu kommen“, so Trainerin und Longenführerin Barbara Rosiny.

    Es war eine lange Reise, die am Mittwoch mit der Anreise begann sowie der Verfassungsprüfung des Erfolgspferdes Dark Beluga am Donnerstag. Diese bestand Dark Beluga souverän und so konnte dann am Freitag der Wettkampf beginnen.

    Nach der ersten von 4 Teilprüfungen, der Pflicht am Freitag, hatte sich Marie mit Dark Beluga auf Platz 10 von 48 Starterinnen eine gute Ausgangsposition geschaffen. Am Samstag in der ersten von zwei Kürwertungen, ihrer stärkeren Disziplin, erreichte sie Platz 5 und  beendete die 1. Runde mit dem 8. Platz. Am Sonntag Morgen ging es dann im Finale für 24 Damen weiter mit der zweiten Pflichtprüfung. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung erreichte Marie einen starken 6. Platz. Das hervorragend besetzte Starterfeld lag eng beisammen. Es bedurfte also einer starken Leistung von Marie und Dark Beluga in der abschließenden 4. Prüfung, der 2. Kür. Dies gelang auf eindrucksvolle Weise diesem eingespielten Trio aus Marie, Dark Beluga und Longenführerin Barbara Rosiny. Dark Beluga war in der Damenkonkurrenz das beste Pferd und so konnte Marie mit der drittbesten Kür des Tages die Finalprüfung mit einem hervorragenden 5. Platz beenden und landete im Gesamtergebnis auf dem 6. Platz. „Ich freue mich total über dieses Ergebnis, und es war fantastisch in diesem tollen, weltbekannten Zirkel zu voltigieren.“ so Marie Dierßen nach 3 erfolgreichen Wettkampftagen. Am kommenden Wochenende geht es dann zu den Bezirksmeisterschaften nach Brietlingen. Dort wollen sowohl Marie im Einzel als auch das Team ihre Titel aus 2016 verteidigen.

    Foto zur Verfügung gestellt von: im|press|ions – Daniel Kaiser
  • Medien,  Wettkämpfe

    Guter Start – nach Pflicht Platz 6 bei der DM in Verden

    Heute ging es los mit der Pflicht bei der Deutschen. Wie auch im letzten Jahr schafften wir es auf Platz 6.  Auf Platz 1 liegt RSV Neuss vor Team NORKA aus Köln und Fredenbeck.

    Mal sehen wie es dann morgen bei der Kür läuft. Ziel ist es unter die ersten zehn Teams zu kommen. Wir starten in der letzten Gruppe gegen 15.oo Uhr.

    Livestream gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=ySfu2OJ_rk8

    Ergebnisse gibt es hier: http://www.vaulting.events/4/

     

  • Allgemein,  Medien,  Wettkämpfe

    Europameister treten in Verden an

    Top-Voltigiersport bei den Deutschen Meisterschaften im Voltigieren

    (Verden) Vom 25. bis 27. August trifft sich die Voltigiersportelite bei den Deutschen Meisterschaften in der Reiterstadt Verden. Ausgetragen werden die Wettkämpfe um
    die begehrten Titel und Medaillen im Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigieren. Stimmung pur heißt es in der Niedersachsenhalle, wenn „Verden voltigiert“! 14 Landesverbände schicken ihre besten Voltigierer nach Verden. Insgesamt werden 51 Einzelvoltigierer, 13 Doppelvoltigierer und 18 Gruppen erwartet. Freuen können sich die Zuschauer auf die amtierenden Europameister und Titelverteidiger Kristina Boe aus Hamburg und das Team NORKA des VV Köln-Dünnwald aus dem Rheinland. Europameister Eric Oese aus Sachsen wird gegen den Deutschen Meister 2016, Jannis
    Drewell, antreten. Ihren Meisterschaftstitel werden die EM-Silbermedaillengewinner der Doppelvoltigierer, Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch, verteidigen. Die Wettkämpfe
    beginnen am Freitag, 25. August, um 9.00 Uhr mit dem Pflicht-Programm der Gruppen. Am
    Samstag beginnen die Einzelvoltigierer den Tag um 9.00 Uhr mit der Kür. Am Sonntag, dem Final-Tag geht das Programm um 8.30 Uhr los. Ab 15.15 Uhr wird es spannend, denn dann erhalten die neuen Deutschen Meister im Voltigieren 2017 ihre Medaillen.

    (aus Pressemeldung unter: http://dm.verden-turnier.de/verden-voltigieren/medienpress/pressemeldungenpress-releases/

  • Team,  Wettkämpfe

    Deutsche Meisterschaft 2017 – Verden wir kommen

    Auf geht´s. Wir sind bereit für den Saisonhöhepunkt. Am Freitag geht es los Richtung Niedersachsenhalle in Verden/Aller. Nach dem 5. Platz aus dem Vorjahr wollen wir alles versuchen um wieder unter die Top 10 zu kommen. Neue Kür, neue Anzüge, neues Glück. Mal sehen was uns erwartet. Drückt uns bitte alle die Daumen.