Allgemein

  • Allgemein

    Alles Gute, Gesundheit und Erfolg für die Saison 2018

    Hi zusammen,

    wir hoffen Ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet und habt Lust auf die neue Saison mit schönen und spannenden Wettkämpfen.

    Also, auf geht’s. Vielleicht treffen wir uns ja. Schöne Grüße an alle Voltis.

    Unser Erfolgsteam der Saison 2017

    Unsere Timeloh Family (fast alle)

    Barbara und Dark Beluga unser Erfolgsgaranten.

  • Allgemein

    Hilf uns mit Deiner Stimme – Aktion DiBaDu und Dein Verein 2017

    Mitmachen bis zum 7.11.2017

    Mit Deiner Stimme 1.000 € bei der Aktion der ING-Diba für uns gewinnen.

     

    Geh auf den Linkhttps://www.ing-diba.de/verein/app/club/societydetails/fb0040af-1ce3-4bda-b6a9-e626c1477621 gib Deine Handynummer ein, warte auf die SMS mit dem Aktionscode und gib diesen dann auf der Website bei unserem Team ein. Es ist keine Werbung seitens der ING-Diba damit verbunden. Schon vorab herzlichen Dank für Deine Unterstützung.

     

  • Allgemein

    Hervorragender Platz 6 bei Deutscher Meisterschaft in Verden

    Favoritensiege bei der DM2017 in Verden

    Nun sind sie zu Ende, die Deutschen Meisterschaften 2017 in der Niedersachsenhalle in Verden/Aller. Was für ein toller Wettkampf + tolles Wetter + super Stimmung und viele Zuschauer. Es hat richtig Spaß gemacht.

    Nach Platz 5 im Jahr 2016 wollten wir auch in diesem Jahr unter die Top 10 kommen.  Am Freitag ging es gut los mit Platz 6 nach der Pflicht. Am Samstag nach der Kür 1 konnten wir diesen 6. Platz verteidigen aber das Teilnehmerfeld im Mittelfeld lag sehr eng zusammen.  Am Sonntag galt es dann noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren und eine starke 2. Kür abzuliefern. Unsere Kür war gut aber dann fehlten am Ende doch 7 Tausendstel Punkt und so zog Gut Stockum doch noch an uns vorbei.

    Bei der DM gab es in der Verdener Niedersachsenhalle keine Überraschungen, denn es setzten sich fast durchweg die Favoriten durch. Die Leistungen waren in allen Disziplinen absolute Weltklasse. Bei den Damen im Einzel gewann Sarah Kay (Schleswig-Holstein) vor Kristina Boe (Hamburg) und Corinna Knauf (Rheinland). Bei den Herren siegte souverän Jannis Drewell (Westfalen) vor Erik Oese (Sachsen) und Jannik Heiland (Hamburg). Bei den Gruppen siegte  Neuss-Grimlinghausen (Rheinland) vor Team NORKA aus Köln-Dünnwald (Rheinland) und Ingelsberg (Bayern).

    Link zu den Ergebnisslisten: http://www.vaulting.events/4/

     

  • Allgemein,  Medien,  Wettkämpfe

    Europameister treten in Verden an

    Top-Voltigiersport bei den Deutschen Meisterschaften im Voltigieren

    (Verden) Vom 25. bis 27. August trifft sich die Voltigiersportelite bei den Deutschen Meisterschaften in der Reiterstadt Verden. Ausgetragen werden die Wettkämpfe um
    die begehrten Titel und Medaillen im Gruppen-, Einzel- und Doppelvoltigieren. Stimmung pur heißt es in der Niedersachsenhalle, wenn „Verden voltigiert“! 14 Landesverbände schicken ihre besten Voltigierer nach Verden. Insgesamt werden 51 Einzelvoltigierer, 13 Doppelvoltigierer und 18 Gruppen erwartet. Freuen können sich die Zuschauer auf die amtierenden Europameister und Titelverteidiger Kristina Boe aus Hamburg und das Team NORKA des VV Köln-Dünnwald aus dem Rheinland. Europameister Eric Oese aus Sachsen wird gegen den Deutschen Meister 2016, Jannis
    Drewell, antreten. Ihren Meisterschaftstitel werden die EM-Silbermedaillengewinner der Doppelvoltigierer, Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch, verteidigen. Die Wettkämpfe
    beginnen am Freitag, 25. August, um 9.00 Uhr mit dem Pflicht-Programm der Gruppen. Am
    Samstag beginnen die Einzelvoltigierer den Tag um 9.00 Uhr mit der Kür. Am Sonntag, dem Final-Tag geht das Programm um 8.30 Uhr los. Ab 15.15 Uhr wird es spannend, denn dann erhalten die neuen Deutschen Meister im Voltigieren 2017 ihre Medaillen.

    (aus Pressemeldung unter: http://dm.verden-turnier.de/verden-voltigieren/medienpress/pressemeldungenpress-releases/

  • Allgemein,  Förderer,  Sponsoring

    Erneut Crowdfunding Aktion erfolgreich abgeschlossen

    Durch 48 Unterstützer mehr als 2.500 € durch Crowdfunding Aktion der Volksbank Lüneburger Heide für das Team eingenommen

    DANKE an alle die uns mit ihrer Spende unterstützt haben!

    Die Ausübung unseres Sportes ist mit erheblichen Kosten u.a. für Pferde, Ausrüstung und Reisen verbunden, umso mehr, wenn man erfolgreich ist. Wir starten bundesweit und auch international. Dies alles ist nur möglich durch das Einwerben von zusätzlich Geldmitteln.

    Neben der Unterstützung durch unsere Familien und unseren langjährigen Sponsoren MTS Spedition & Logistik GmbH aus Oststeinbeck sowie den “Hausärzten im Zentrum” aus Winsen Luhe gehen wir seit 2017 neue Wege der Finanzierung über das Internet. Crowdfunding ist der neue Weg. Viele Unterstützer helfen dabei ein Projekt zu finanzieren.

    Nach der erfolgreichen Spendenaktion über Fairplaid (https://www.fairplaid.org/#!wettkampfpferd-fuer-voltigierer) haben wir dann ein neues Spendenprojekt auf der Crowdfunding Plattform der Volksbank Lüneburger Heide plaziert.

    Am 10.7. war es dann soweit. 48 Unterstützer haben uns geholfen. Es sind 2.555 € zusammengekommen. Darin enthalten sind 920 € Zuschuss der Volksbank.

    Ein tolles Projekt der Volksbank. Gemeinsam schaffen Viele eben mehr.

    Hier unsere Projektbewerbung: https://vblh.viele-schaffen-mehr.de/voltisaison2017

     

  • Allgemein

    Marie Dierßen für Deutsche Jugendmeisterschaften 2017 in Aachen nominiert

    Marie Dierßen fährt als aktuelle Landesmeisterin 2017 zu den Deutschen Jugendmeisterschaften 2017

    Der Jugend- und Sportausschuss des Pferdesportverbandes Hannover e.V. hat am Freitag den 23. Juni 2017 auf Vorschlag des Fachausschusses Voltigieren nach Abschluss der Sichtungen Marie Dierßen (Mannschaftsmitglied des Team Timeloh Hof) als Einzelvoltigiererin für Deutschen Jugendmeisterschaften vom 8.-10. September 2017 in Aachen nominiert. Der Wettkampf findet statt in der weltbekannten Turnieranlage des CHIO Aachen.

    Marie Dierßen wurde am 18. Juni 2017 überlegen Landesmeisterin 2017 und wird unterstützt vom Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR). Auf Grund ihrer hervorragenden Leistungen bei ihrem ersten internationalen Start mit einem Sieg beim CVI in Belgien Ende Mai hat sie die höchste Leistungsklasse der Junioren erreicht und wird beim CVI in Krumke (Sachsen-Anhalt) am 30.6.-2.7.17 starten. Sie startet ebenfalls auf dem Erfolgspferd Dark Beluga mit Barbara Rosiny an der Longe.

  • Allgemein

    Titelverteidigung mit Doppelsieg bei Landesmeisterschaft 2017 in Hohenhameln

    Team Timeloh Hof glänzte mit zwei Siegen bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Hohenhamel

    Bei den Landesmeisterschaften 2017 des Landesverbandes PSV Hannover vom 17.-18. Juni auf der Anlage des RFV Hohenhameln  waren 19 Teams und 29 Einzelvoltigierer sowie vier Doppelpaare am Start. Unser Team um Trainerin Barbara Rosiny und dem Erfolgspferd Dark Beluga wollte an die Leistungen vom CVI in Belgien Ende Mai anknüpfen. Dieser internationale Start in Belgien sollte Schwung für die nationalen Wettkämpfen bringen. Dieses Kalkül ging perfekt auf. Die Voltigiermannschaft des Reit- und Fahrvereins Dachtmissen startete in der höchsten Leistungsklasse S**und konnte bei den Landesmeisterschaften zwei Titel erringen.

    Titel in der Mannschaft

    In der Mannschaftswertung konnte der Titel aus dem vergangenen Jahr mit einer Wertnote von 7,609 erfolgreich verteidigt werden. Der bereits 1955 gestiftete Wander-Ehrenpreis in Form einer silbernen Schale bleibt somit ein weiteres Jahr auf dem Timeloh Hof in Neu Oerzen. Damit hat das Team den ersten der drei im vergangenen Jahr erreichten Titel (Bezirks-, Landes- und Norddeutscher Meister) verteidigen können.

    (Foto des Ehrenpreises vom Sieg 2016)

    Einen Titel zu verteidigen ist nicht so einfach, umso mehr freuen wir uns, dass wir diesen Titel und den Ehrenpreis ein weiteres Jahr behalten können“, so Trainerin Barbara Rosiny.

    Ergebnis Senior-Gruppen
    1. 7,609 Team Timeloh-Hof, RFV Dachtmissen / LF Barbara Rosiny / Dark Beluga
    2. 6,466 PSV Grevelau I/ PSV Grevelau/ LF Gunda Sievers/ Palmiro
    3. 6,442 RC Tempo Ritterhude / LF Conny Ammermann / Espresso

    Ziel Teilnahme Deutsche Meisterschaft 2017 in Verden

    Das nächste Ziel ist die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im August in Verden/Aller. Dort gilt es an den fünften Platz aus dem Vorjahr anzuknüpfen und wieder unter die 10 besten Teams zu kommen. Das Team trifft dann dort auf die ganze Riege der deutschen Mannschaften, die regelmäßig an Europa- und Weltmeisterschaften teilnehmen. Eine nicht einfache aber sportlich interessante Aufgabe, in einem solchen Feld zu bestehen.

    Titel für Marie im Junioren-Einzel

    Im Junioren Einzel zeigte die Vorjahreszweite Marie Dierßen ihr ganzes Potenzial. Den ersten Umlauf am Samstag gewann sie souverän mit 7,666 und fast einem Punkt Vorsprung, so dass sie ohne großen Druck in das Finale der besten 10 gehen konnte. Am Sonntag überzeugte sie wiederum mit einer sehr starken Leistung und gewann auch das Finale mit einer Wertnote von 7,657. Überlegen sicherte sie sich den Sieg und wurde mit großem Vorsprung Landesmeisterin 2017. „Nach dem zweiten Platz im letzten Jahr nun den Titel zu gewinnen ist richtig toll. Unser Dark Beluga ist ein wirklich großartiges Pferd und Partner“, so Marie Dierßen nach ihrem Sieg. Für Marie geht es am 1. Juli bei ihrem nächsten CVI in Krumke (Sachsen-Anhalt) weiter, für das sie sich durch ihre gute Leistung beim CVI in Belgien qualifiziert hatte.

    Ergebnis Junior-Einzel
    1. 7,657 Marie Dierßen, RFV Dachtmissen / LF Barbara Rosiny / Dark Beluga
    2. 6,829 Justus Schuckert, RVoV Club Wedemark / LF Iris Berthold/ Flying Dutchman
    3. 6,449 Paul Jezierksi, Bendestorfer RV / LF Meike König/ Robin Hood

  • Allgemein

    Sieg für unser Team bei Sichtung in Hoya

    2. Start und 2. Saisonsieg

     

     

    Heute stand unser Start in Hoya an. Es war unsere erste Sichtung in diesem Jahr. Trotz Ersatzkür ohne Marie (hatte Konfirmation) lief es sehr gut. Wir haben den 1.Platz mit einer Note von 7,5 gemacht und Beluga wurde bestes Pferd. Jetzt geht es weiter ins Traning für das CVI in Belgien