• andere Voltigierer,  CHIO,  DM,  EM2019,  Landeskader,  Team,  Wettkämpfe

    Wochen voller Spannung

    In den letzten Wochen ist viel passiert und weil bei uns so viel los war, kommt erst jetzt das längst fällige Update.

    Beginnen wir mit den Landesmeisterschaften, die am 29. und 30.06. in der Niedersachsenhalle in Verden stattfand. Aus verschiedenen Gründen hatten wir uns dazu entschieden nur den ersten Durchgang am Samstag zu starten und mit unseren beiden Runden waren wir bis auf einen Sturz in der Kür sehr zufrieden. Die liebe Julia Schwartz war vor Ort und hat ganz viele wunderschöne Fotos von uns gemacht, von denen wir gerne einige zeigen möchten. Danke Julia!

    Wir hatten eine gelungenen Generalprobe für unseren anvisierten Saisonhöhepunkt, die Deutschen Meisterschaften, die vom 08.-11.08. in Alsfeld (Hessen) stattfinden. Außerdem natürlich herzlichen Glückwunsch an das Team Fredenbeck zu einer super Leistung und dem Landesmeistertitel!

    Nach der LM wurden wir dann gemeinsam mit dem Team Fredenbeck und dem Team aus Hohenhameln für die DM nominiert. Wir freuen uns riesig, dass wir in diesem Jahr wieder den PSV Hannover bei den nationalen Titelkämpfen vertreten dürfen. Zudem werden wir an den Ort zurückkehren, an dem wir im Jahr 2015 in unserer ersten Saison als S-Team unsere erste DM bestritten und 11. wurden. Die Vorfreude ist groß und wir sind fleißig am trainieren, um bis zur DM noch das Beste aus uns rauszuholen und unsere Leistungen noch einmal zu steigern.

    Währenddessen haben wir Barbara und Beluga vor zwei Wochen zusammen mit Jannik nach Aachen geschickt. Dort konnten die drei sich den dritten Platz im normalen Umlauf sichern und waren Teil des siegreichen Nationenpreisteams zusammen mit dem Team Norka und Janika Derks. Sie platzierten sich knapp vor dem zweiten deutschen Team bestehend aus Jannis Drewell, Julian Wilfling und dem Team Fredenbeck. Wir möchten auch hier noch einmal allen Siegern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch ausrichten. Außerdem sind wir wahnsinnig stolz, dass Barbara, Jannik und Beluga sich mit einer super Leistung erneut für das Championat qualifizieren konnten.

    So kommt es, dass die drei sich nach einem kurzen Zwischenstopp zuhause am letzten Wochenende auf den Weg nach Warendorf gemacht haben, um dort den Abschlusslehrgang zu absolvieren. Von dort ging es dann am Montag direkt los nach Ermelo (Niederlande). Dort finden seit gestern die Europameisterschaften der Senioren und die Weltmeisterschaften der Junioren parallel statt. Für Deutschland starten außerdem:

    Europameisterschaft der Senioren:

    Einzel:
    – Janika Derks
    – Pauline Riedl
    – Corinna Knauf
    – Thomas Brüsewitz
    – Jannis Drewell

    Pas de Deux:
    – Janika Derks & Johannes Kay
    – Chiara Congia & Justin van Gerven

    Team:
    VV Ingelsberg I

    Weltmeisterschaften Junioren:

    Einzel:
    – Mona Pavetic
    – Fabienne Nitkowski
    – Annemie Szemes 
    – Julia Kögel
    – Jannik Liersch
    – Simon Stolz

    Pas de Deux:
    – Ronja Kähler & Julian Kögl 
    – Anna Löw & Fabian Pentrop

    Team:
    RSV Neuss-Grimlinghausen I

    Für Jannik, Barbara und Beluga geht es heute um 10.27 Uhr als 10. Starter nach Thommy (4.) und Jannis (5.) zum ersten Mal in den Wettkampfzirkel. Wir drücken ganz fest die Daumen und verfolgen das Geschehen vor dem Livestream: https://www.vaulting2019.com/livestream/
    Die Damen sind bereits in den Pflichtwettkampf gestartet und die Senoirteams starten um 12.30 Uhr. Schaltet ein und drückt die Daumen!
    Den ganzen Zeitplan gibt es hier: https://www.vaulting2019.com/program-2/
    und Ergebnisse hier: http://www.vaultingresults.com/

    Viel Spaß beim Zusehen.

  • Förderer

    Danke Danke Danke!

    Einen Monat lang haben ganz viele liebe Menschen jeden Tag für uns bei der Aktion Effol sucht Pferdefreund (Werbung) abgestimmt und es hat sich gelohnt. Wir sind wahnsinnig glücklich verkünden zu können, dass wir unter den drei Gewinnern der Kategorie gelandet sind. Danke an alle die fleißig abgestimmt haben und die Jury, die uns den Gewinn ermöglicht haben!

    So haben uns in dieser Woche 7 Pakete von Effol erreicht mit ganz vielen verschiedenen Produkten für Mensch und Tier. Wir freuen uns schon alles zu testen. Danke für alles Effol!

  • Team,  Wettkämpfe

    Goldene Schleifen auf dem Schimmelhof

    Am vergangenen Sonntag (16.06.) sind wir wie angekündigt bei den Bremer Meisterschaften auf dem Schimmelhof an den Start gegangen und das mit Erfolg.

    Am Abend vorher haben wir gemeinsam mit unseren Familien gegrillt und uns so auf das Turnier eingestimmt. Sonntag ging es dann am Vormittag los nach Bremen. Beim Pflichtumlauf war definitiv noch etwas Luft nach oben aber die Kür lief dafür super gut, was uns tatsächlich ein wenig überrascht hat. Am Ende gab es für uns eine Wertnote von 7,4 was den ersten Platz für uns bedeutete und Beluga wurde als bestes Pferd ausgezeichnet. So konnten wir am Ende des Tages im Großen und Ganzen zufrieden wieder nach Hause fahren.

    An dieser Stelle möchten wir uns für das schöne Turnier bei den Schimmelhofern bedanken.

  • Wettkämpfe

    Saisonstart & Bezirksmeistertitel

    In diesem Jahr sind wir etwas später als üblich in die Saison gestartet und unser erstes Turnier haben wir mit unserem Nachwuchspferd Sun Valley bestritten, damit er ein wenig Turnierluft schnuppern konnte. Wir sind sehr stolz, dass er uns dabei vollkommen sicher und unbeeindruckt durch seine erste S**-Prüfung getragen hat. Währenddessen durfte Superbeluga zu Hause entspannen, nachdem er zuvor mit Barbara und Jannik bereits erfolgreich am Weltcupfinale in Saumur und dem CVI in Ermelo teilgenommen hatte.

    Bei den Bezirksmeisterschaften des Bezirkspferdesportverbandes Lüneburger Heide e. V. am 26.05.2019 beim RFV Meckelfeld e. V. starteten wir dann so richtig in die Saison. Mit dabei war auch unsere zweite Mannschaft, die zum ersten Mal mit Sun Valley in der Leistungsklase Galopp-Schritt an den Start ging.

    Für uns war es das erste gemeinsame Turnier mit Beluga seit fast einem Jahr, nachdem sie die letzte Saison für Barbaras und Belugas Teilnahme an den Weltreiterspielen frühzeitig beendet hatte. So freuten wir uns ganz besonders, an diesem Tag in den Zirkel ein zu laufen und all unseren Familien, Freunden, Unterstützern und den übrigen Zuschauern ein schönes Comeback zu zeigen. Das gelang uns auch ganz wunderbar, so dass wir mit einer Wertnote von 7,3 unsere vierte Bezirksmeisterschaft in Folge gewannen. 

    Auf dem Beitragsbild seht ihr, dass wir neue Trainingsanzüge haben, die von nun an unsere Zusammengehörigkeit zeigen. Wir finden sie super und möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen bedanken, die letztes Jahr bei “Viele-schaffen-mehr” und auch einfach so für uns gespendet haben. Die Trainingsanzüge sind euer Verdienst.

    Für uns gehts nun morgen auf das nächste Turnier. In Bremen auf dem Schimmelhof steht die 2. Sichtung für die Deutsche Meisterschaft und die Norddeutsche an. Wir freuen uns und werden berichten.

  • Allgemein,  andere Voltigierer,  Weltcup,  Wettkämpfe

    Perfekter Jahresauftakt 2019 mit zwei Weltcupsiegen in Leipzig

    Welch ein Auftakt für Barbara und Dark Beluga im neuen Jahr mit zwei Siegen im Weltcup.

    Janika Derks, Jannik Heiland, Barbara Rosiny und Dark Beluga (Leipzig 2019)

    Nach dem überragenden Jahr 2018 für Barbara und Dark Beluga u.a. mit dem Gewinn von drei Medaillien bei den Weltreiterspielen in Tryon starten beide überaus erfolgreich in die neue Saison 2019 .

    Auch im Jahr 2019 wird unser Erfolgsduo Barbara & Dark Beluga vom Team Timeloh Hof wie schon in den Vorjahren wieder auf der internationalen Bühne für Deutschland im Weltcup mit dabei sein. Dabei konnten beide an die Erfolge aus dem Jahr 2018 anknüpfen. Jannik Heiland, amtierender Vizeweltmeister im Einzel und Weltmeister im Nationencup 2018, vertraut auch in der neuen Saison auf Barbara und Dark Beluga. Auch Janika Derks, ebenfalls amtierende Vizeweltmeisterin 2018, startete in Leipzig auf unserem Dark Beluga an der Longe von Barbara Rosiny.

    Zu Beginn des Turnierjahres 2019 feierte Jannik Heiland breits seinen zweiten Partner-Pferd-Sieg beim FEI Weltcup im Rahmen der Messe “Partner Pferd” in Leipzig am 18 und 19. Januar. Der 26-Jährige aus Wulfsen dominierte mit seinem Pferd Dark Beluga und Longenführerin Barbara Rosiny vom Team Timeloh Hof in beiden Durchgängen die Konkurrenz und gewann deutlich mit 8,815 Punkten. Damit machte der Drittplatzierte des Weltcupfinales 2018 einen großen Schritt in Richtung erneuter Final-Teilnahme.
    Video von Janniks Kür auf FEI TV

    Auf Rang zwei in Leipzig landete Thomas Brüsewitz aus Köln mit 8,582 Punkten

    Vize-Weltmeisterin Janina Derks aus Dormagen überzeugte ebenfalls und legte am Freitag im ersten Umlauf des FEI Vaulting World Cup den Grundstein für den Sieg. Dabei verwies sie Weltmeisterin Kristina Boe aus Hamburg im ersten Umlauf auf Platz zwei. Auch Am Samstag im zweiten Umlauf waren Janika, Dark Beluga und Barbara nicht zu bezwingen und gewannen deutlich. Damit wurde es mit 8,629 Punkten auch ein sehr deutlicher Gesamtsieg in Leipzig.

    Video von Janikas Kür auf FEI TV
    Auf Platz 2 in der Gesamtwertung kam Alina Ross mit 7,779 Punkten und die Weltmeisterin Kristina Boe aus Hamburg wurde mit 7,746 Punkte Dritte.

    In der Damen Konkurrenz war Dark Beluga zudem an beiden Tagen das dominierende Pferd.

    Nach der überragenden Saison 2018 so einen Jahresauftakt mit gleich zwei Weltcupsiegen ist wahrlich ein super Start ins neue Wettkampfjahr.“, so Barbara Rosiny vom Team Timeloh Hof.

     

  • andere Voltigierer,  WEG,  Wettkämpfe

    Wunderschöne Bilder aus Tryon

    So langsamen haben wohl alle realisiert, dass die Erfolge in Tryon tatsächlich passiert sind und dass wir jetzt ein Weltmeisterpferd im Stall stehen haben. Ob unser Beluga wohl der einzige Weltmeister ist, der in einem Aktivstall oder Offenstall wohnt?

    In der letzten Wochen haben uns wunderschöne Bilder aus Tryon von der lieben Agnes Werhahn erreicht, die wir unbedingt mit euch teilen wollen! Vielen Dank liebe Agnes, dass wir uns Dank deiner schönen Bilder immer wieder an die Erfolge von Barbara, Beluga, Janika, Johannes und Jannik zurückerinnern dürfen!

    Außerdem wollen wir an dieser Stelle auch noch einmal ein großes Dankeschön an Janika und Johannes sowie ihr ganzes Team nach Neuss richten: Wir bedanken uns dafür, dass die Zusammenarbeit in den letzten Monaten so wunderbar funktioniert hat, für das Vertrauen, dass ihr Barbara und Beluga entgegengebracht habt, für all die hilfreichen Trainingsinputs, die ihr uns gegeben habt, dafür, dass ihr euch um Barbara und Beluga gekümmert habt und Marie bei der DJM in München auf Diamond Sky an den Start gehen durfte, während wir zuhause blieben. Vor allem aber danken wir euch natürlich dafür, dass ihr Barbara und Beluga die Möglichkeit gegeben habt an den Weltreiterspielen teilzunehmen und mit euch WM-Bronze zu holen. Was ihr geleistet habt hat uns wirklich sehr begeistert!

  • Allgemein

    Alles Gute zum Geburtstag Jannik!

    Heute ist ein ganz besonderer Tag, denn heute feiert Jannik seinen 26. Geburtstag. Darum richten wir diesen Post an ihn:

    Lieber Jannik,

    wir gratulieren dir ganz herzlich zum Geburtstag und haben anlässlich dessen ein bisschen in unseren alten Fotos gestöbert, denn mit einigen von uns hast du ja bereits in jungen Jahren zusammen voltigiert.

    Außerdem erinnern wir uns heute auch daran, wie wir vor genau fünf Jahren gemeinsam mit dir bei den Norddeutschen Meisterschaften auf dem Schimmelhof im Zirkel standen und danach mit dir deinen Ehrentag gefeiert haben. Das war damals unsere erste M**-Saison und du bist eingesprungen als sich unsere Xeni unglücklich den Fuß brach. Damit ermöglichtest du uns die erste NDM-Teilnahme, die wir mit dem zweiten Platz abschlossen.

    Seit dem hat sich Vieles verändert, aber an unser Freundschaft konnten wir weiterhin festhalten. So warst du immer wieder als Trainer bei uns, wir durften auf eurem Movie trainieren und du hast schon einige Male Beluga und Barbara ausgeliehen, um mit ihnen zusammen an Shows oder Weltcup-Turnieren teilzunehmen. Wir freuen uns, dass diese Freundschaft seit so vielen Jahren besteht und wir stets so erfolgreich zusammengehalten und uns gegenseitig geholfen haben.

    Aus diesem Grund war es, wie du ja weißt, für uns sofort klar, dass wir Barbara und Beluga mit dir auf die Reise nach Tryon schicken möchten, als wir danach gefragt wurden. Nun freuen wir uns wahnsinnig, dass alles wieder wie geplant geklappt hat und ihr drei mit einer goldenen und einer silbernen Medaille nachhause gekommen seid! Schön, dass wir dazu beitragen konnten, dass ihr euch einen Traum erfüllt habt.

    Wir gratulieren dir also heute zu deinem Geburtstag, wünschen dir viel Glück und Gesundheit für die Zukunft und dass alle deine Wünsche in Erfüllung gehen. Außerdem hoffen wir, dass unsere super Freundschaft noch lange bestehen bleibt, wir weiterhin zusammenhalten und Erfolge feiern können.

    Feier schön und genieß deinen Urlaub!

    Bis bald,

    dein Team Timeloh Hof

  • Allgemein,  WEG

    Willkommen zuhause!

    Am Montag Vormittag kehrte die deutsche WEG-Mannschaft nachhause zurück. Zunächst wurden Barbara und Jannik sowie die Hamburger am Flughafen in Empfang genommen.

    Auf dem Bild, das ihr davon seht, sind die Athleten sowie Janniks Familie zu sehen. Anschließend wurden Barbara und Jannik mit einem Mittagessen bei Jannik in der Burg, wie er, Viktor Brüsewitz und Thorben Hoppe ihr Haus liebevoll nennen, überrascht. Außerdem hatte Vik “WM-Vize” als Empfangsslogan an der Hauswand angebracht. Danke an dieser Stelle an die liebe Eva, Janniks Mutter, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt hat.

    Am Abend traf sich dann das S-Team zu einem gemütlichen Beisammensein, um Barbara zu begrüßen und den Medaillensatz zu bewundern.

    Als Barbara am Dienstag zum ersten Training in den Stall kam, wurde sie noch ein weiteres Mal überrascht. Dieses Mal warteten einige Voltigiererinnen aus den Nachwuchsgruppen schon als Empfangskomitee mit Deko in Deutschlandfarben und einem großen Begrüßungsbanner.

    Seht auf dem Fotos selbst, wie schön sie das gemacht haben.  Danke, dass ihr diese schönen Momente mit der Kamera eingefangen habt.

    In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kehrte dann auch endlich unser Superbeluga wohlbehalten aber einige Stunden später als erwartet, heim. Einige von uns haben es sich aber trotzdem nicht nehmen lassen bis spät in die Nacht zu warten, um unser Weltmeisterpferd in Empfang zu nehmen. Sie durften dann auch erst einmal mit ihm durch die Halle joggen, da er nach der langen Reise einen immensen Bewegungsdrang verspürte.

    Wir freuen uns sehr, dass unser Dreamteam gut zuhause angekommen und nun wieder bei uns ist.

  • andere Voltigierer,  WEG

    Barbara und Beluga bringen einen ganzen Satz Medaillen nachhause

    Das waren sie nun, die Weltreiterspiele 2018 in Tryon und das deutsche Team erturnte dreimal Gold (Nations Cup, Kristina Boe und das Team), zweimal Silber (Jannik Heiland und Janika Derks) und zweimal Bronze (Thomas Brüsewitz und das Doppel Janika Derks und Johannes Kay) und dreimal den vierten Platz (Sarah Kay, Jannis Drewell sowie Theresa-Sophie Bresch und Thorben Jacobs im Doppel). Wir sind unglaublich begeistert von ihren Leistungen und gratulieren ganz herzlich. Am meisten freuen wir uns aber, dass Barbara und Beluga in allen ihren Wettbewerben eine Medaille gewinnen konnten und mit Gold, Silber und Bronze nachhause kommen werden.

    Nachdem die beiden am Mittwoch Abend mit Jannik, Kristina und dem Team NORKA den Nationenpreis gewannen, lieferten Janika und Johannes am Donnerstag Abend noch einmal on Point ihre Kür ab, so dass sie am Ende ihren dritten Platz behaupten konnten.

    Da Beluga im Pas de Deux jedoch enttäuschend tiefe Noten erhielt, obwohl er brav wie immer seine Runden lief, waren wir alle gestern noch etwas mehr aufgeregt, als das Herrenfinale anstand. In großer Runde versammelt schauten wir zusammen die Finalküren und waren nach Kristinas Sieg schon total euphorisch. Dann liefen Barbara, Beluga und Jannik ein und die Nervosität kannte keine Grenzen mehr. Beluga war wieder super drauf und Jannik konnte wieder eine einwandfreie Kür abliefern, was uns alle sehr gefreut hat. Es gibt doch nichts schöneres als zu sehen, wie alle mit einem riesen Grinsen im Gesicht auslaufen. Nur einer schaffte es an diesem Tag Janniks Kür zu toppen – Lambert Leclezio. Der noch junge Franzose war wirklich unglaublich gut, so dass wir uns dann auch alle einig waren, dass er die Goldmedaille wirklich verdient hat. Wir gratulieren!

    Wir sind immer noch total geflasht von dem Ausgang der Weltreiterspiele für unser Dreamteam. Wahnsinn was ihr in der letzten Woche geleistet habt, wir sind super stolz auf euch, aber jetzt kommt bitte ganz schnell wieder zu uns zurück!

  • Allgemein

    “Jetzt haben wir ein Weltmeisterpferd”

    So freute sich Barbara als sie sich nach dem Gewinn im Nations Cup in Tryon bei uns meldete. Doch was uns noch viel mehr freut: Wir haben eine Weltmeisterlongenführerin! Ohne dich wäre Beluga nicht so ein super Voltigierpferd und nicht da wo er jetzt ist, Barbara.

    Wir sind wahnsinnig stolz auf unser Dreamteam, dass sie nun zu den allerersten Weltmeistern im Nations Cup gehören. Jannik Heiland auf Beluga sowie Kristina Boe und das Team Norka des VV Köln-Dünnwald hatten in der Kür alles gegeben und sich so gemeinsam den Titel geholt. Somit haben sie Geschichte geschrieben und Barbara war nun nicht nur Teilnehmerin an den ersten Weltreiterspielen in Stockholm 1990 mit ihrem Bruder sondern ist jetzt auch erste Weltmeisterin im Nations Cup. Wir gratulieren dir und natürlich dem gesamten deutschen Team, dass überragende Leistungen abgerufen hat, ganz herzlich zu diesem ersten WM-Gold!

    Mit dem Titel im Rücken könnt ihr nun angreifen und euch vielleicht noch einen weiteren holen. Auf geht’s!

    Heute stehen Technik und der Finale Umlauf im Pas de Deux an. Beides kann wieder live auf Clipmyhorse.tv werden.

    Startzeiten deutscher Zeit:

    20.35 Uhr Sarah Kay

    20.45 Uhr Jannika Derks

    21.10 Uhr Kristina Boe

    23.55 Uhr Jannis Drewell

    0.05 Uhr Jannik Heiland

    0.10 Uhr Thomas Brüsewitz

    1.33 Uhr Bresch&Jacobs

    1.39 Uhr Derks&Kay

    Unsere Daumen sind gedrückt!